KVA Remseck e.V.
Altpapiersammlung Der kleinste Helfer mit den Resten…. Ein herzliches Dankeschön allen Helfern und Spendern!! Vor allen Dingen natürlich unserer Altpapierkönigin – Oma Katz für ihren unermüdlichen Einsatz!!! Trainingslager Tenero 2016 Doch wurde nicht nur trainiert, alle bekamen einen Erholungstag von den Trainingsstrapazen. Die Jugend durfte sich im Schwimmbad austoben und das Küchenteam erkundete Locarno. Die einzigen, die nochmals hart rangenommen wurden, waren die Aktiven! Hier hieß es nicht nur wandern, was das Zeug hält, sondern vor allem den eigenen Schweinehund besiegen! Oder was denken Sie? Eine 270m lange Hängebrücke galt es zu passieren, was alle bravourös meisterten!! Lediglich die zahlreichen Verletzungen, welche sich die mitgereisten Papas zu zogen, hätten so nicht sein müssen. Doch hiervon abgesehen war es ein rundum gelungenes 3. Trainingslager des KVA Remseck!! Wir alle freuen uns auf hoffentlich nächstes Jahr! Trainingslager Tenero 2016 Am 14.05.2016 war es wieder soweit: Aktive, Trainer, Jugend, Mamas und Papas begaben sich auf den Weg zum Lago Maggiore. Mit dem Reisebus startete man im kalten Deutschland bei Regen; der Empfang in der Schweiz erfolgte bei Sonne und angenehmen Temperaturen.   Die Unterbringung im Zelt war luxuriöser als man sich dies vorstellt: äußerst stabile, stationäre 16-Mann Zelten mit bequemen Matratzen! Eine echte Garantie für süße Träume…. Für das leibliche Wohl waren die mitgereisten Mamas zuständig, welche sich jeden Tag ins Zeug legten die 65 Teilnehmer satt zu bekommen.   Nur die Spüldienste wurden in wechselnden Besetzungen von allen übernommen. KVA Jugend weiter auf der Überholspur! Das letzte Turnier vor dem Trainingslager war für die Jugend des KVA Remseck das 12.Adolf-Koch-Gedächtnisturnier am 07.05.2016 in Nattheim (Württemberg). Es waren 13 Kinder am Start, was natürlich auch eine dementsprechende Anzahl an Trainern und Betreuern forderte – welche man hinter den Kindern auch erahnen kann! Die jungen Athleten legten sich voll ins Zeug! Die Platzierungen sprechen für sich: 1.       Platz: Alex Schweng, Daniel Schweng, Emil Ulamec,                     Nick Mühleib 2.       Platz: Tom Ulamec, Ricardo Kettner (ASV Kornwestheim) 3.       Platz: Pascal Wojtkowiak 4.       Platz: Hendrik Weppert, Edgar Vajkum, David Friedrich,                     Nikita Weikum, Tim Mühleib 5.       Platz: Valeria Porco, Juliane Boger, Erik Loheit Zudem belegte die Mannschaft einen sehr guten 6. Platz in der Mannschaftswertung! 24. internationales Turnier der Stadt Hornberg Am 30.4.16 fand im schönen Schwarzwald das 24. internationale Turnier der Stadt Hornberg statt. Cheyenne Jilke (58kg) startete mit ihren 15 Jahren bei den Kadettinnen/Frauen und hatte mit 10 Teilnehmerinnen eine stark besetzte Gewichtsklasse.Im ersten Kampf traf sie auf die 19-jährige Vanessa Wehrle. Mit tollen Aktionen aus dem Kampfgeschehen heraus punktete sie ihre Kontrahentin aus und konnte bei einem Punktestand von 12:2 den Kampf mit einem Schultersieg für sich entscheiden. Kampf Nummer 2 gegen die ebenfalls 4 Jahre ältere Nadine Hilser konnte Cheyenne durch einen schnellen Schultersieg vorzeitig beenden. Gegen Evelyn Mittermaier fand Cheyenne nicht recht in den Kampf und musste nach 6 Minuten eine Punktniederlage hinnehmen. Im letzten Poolkampf gegen Celine Denz aus Österreich mobilisierte sie nochmals alle Kräfte und verwandelte so kurz vor Schluss eine drohende Punktniederlage in einen Schultersieg.Als Poolzweite ging es jetzt um Platz 3! Ein spannender Kampf gegen die 5. der DM 2016, Jennifer Wagner, ging leider mit einer Punktniederlage für Cheyenne aus. Aber ein super 4. Platz auf diesem traditionellen Turnier in dieser Altersklasse kann sich sehen lassen!! Wir sind stolz und sagen " Weiter so!!!" Stuttgart Open 2016 Großeinsatz war in Ehningen bei den diesjährigen Stuttgart Open geboten. Wir rückten in Heeresstärke an und sahnten ordentlich ab: 1.Platz: Justin Polito (100 kg / A-Jugend) Ricardo Kettner ( 85 kg / A-Jugend) 2.Platz: Alexander Schweng (22 kg / E-Jugend) Matti Weber (32 kg / E-Jugend) Tom Ulamec (35 kg / E-Jugend) Daniel Schweng (29 kg / D-Jugend) Nick Mühleib (26 kg/ D-Jugend) 3. Platz: Levi Ulamec (33 kg / C-Jugend) Pascal Wojtkowjak (55 kg / C-Jugend) 4.Platz: Juliane Boger (32 kg / Weibliche Schüler) 5. Platz: Lukas Theurer (38 kg / D-Jugend) 6.Platz: Tim Mühleib (31 kg / D-Jugend) 7.Platz: Nils Weber (36 kg/ C-Jugend) 8.Platz: Emil Ulamec (35 kg / D-Jugend) Herzlichen Glückwunsch!! Tolle Leistung!! Weiter so!! Deutsche Meisterschaften der Junioren 2016 (Einlauf der Landesverbände) Vergangenes Wochenende wurde in der neu erstellten Regentalhalle in Aldingen die Deutsche Meisterschaft der Junioren 2016 im griechisch-römischen Stil ausgetragen. Aus fast allen Bundesländern reisten 14 Landesverbände  mit 103 Athleten nach Remseck um sich in ihrem Können zu messen. Der Bundestrainer Maik Bullmann, ehemaliger Olympiasieger und 3-facher Welt- und Europameister im Halbschwergewicht im griechisch-römischen Stil war natürlich ebenso anwesend wie der Präsident des Württembergischen Ringerverbandes,  Guenther Maienschein. Die Bürgermeister von Remseck, Herr OB Dirk Schönberger und Herr Balzer sowie Herr OB Christoph Palm, Bürgermeister der Stadt Fellbach kamen der Einladung gerne nach. Das sportliche Highlight wurde am Samstag pünktlich um 09.30 Uhr vom Vorstand des KVA Remseck, Horst Katz eröffnet. Auch Herr OB Schönberger richtete ein Grußwort an die Anwesenden. Von Cherry Gehring, dem zweiten Sänger der aus Schwaben stammenden Musikgruppe PUR wurde in ergreifender Weise die Nationalhymne dargeboten. Das Augenmerk unseres Vereins lag natürlich auf unseren Talenten Dara Nisi (60kg) und Toni Jilke (74kg). Leider fanden beide  trotz Heimvorteils nicht ins Turnier. Dara Nisi errang Platz 7, Toni Jilke schied bereits im Achtelfinale aus. Auch für Aron Heumann (84kg) und Moritz Wahl (74kg), Talente des mit ausrichtenden Vereins SV Fellbach, war die Meisterschaft nach einem Kampf beendet. Ilja Klasner (84kg, ASV Bauknecht Schorndorf) und Jan Zirn (1220kg, KG Baienfurt) sicherten sich jeweils Bronze und somit die einzigen Medaillen für Württemberg.   Den Höhepunkt der Veranstaltung  stellten natürlich die Finalbegegnungen am Sonntag dar. In der gut besuchten Halle waren Kämpfe auf höchstem Niveau geboten. Der amtierende Deutsche Meister in der Gewichtsklasse bis 60kg und „Medaillensammler“ Etienne Kinsinger vom KSV Köllerbach aus dem Saarland (1.DM 2014 + 2015, 1. Kadetten-WM 2013, 3.Junioren-EM 2014)  zeigte eine atemberaubende Vorstellung gegen seinen Kontrahenten Andrej Ginc, SAV Torgelow aus Mecklenburg-Vorpommern (1. DM 2015, 2.Kadetten-EM 2015, 3. Kadetten WM 2015). Etienne Kinsinger konnte seinen Titel erfolgreich verteidigen. Mitten in die Finalkämpfe traf zu unserer großen Freude der amtierende Weltmeister im griechisch-römischen Stil in der Gewichtsklasse bis 66kg, Frank Stäbler ein. Ein äußerst sympathischer Weltstar- offen und herzlich. Für ihn war es daher auch eine Selbstverständlichkeit eine Autogrammstunde für den Nachwuchs zu geben. Hierfür unser Dank, dass er sich die Zeit genommen hat!! Im Ergebnis hatten wir uns eine Medaille erhofft, welche dann auch durch die Länderwertung realisiert wurde - Württemberg erreichte Platz 3! Ein herzliches Dankeschön an dieser Stelle an alle, die an dem Gelingen dieser schönen Deutschen Meisterschaft beigetragen haben! Wir sind stolz, dass sich die Mühen und Anstrengungen (der letzten Wochen und Monate) für diese fesselnde,  reibungslos verlaufende und sehr gut besuchte Deutsche Meisterschaft gelohnt haben!

KVA Remseck e.V.
Altpapiersammlung Der kleinste Helfer mit den Resten…. Ein herzliches Dankeschön allen Helfern und Spendern!! Vor allen Dingen natürlich unserer Altpapierkönigin – Oma Katz für ihren unermüdlichen Einsatz!!! Trainingslager Tenero 2016 Doch wurde nicht nur trainiert, alle bekamen einen Erholungstag von den Trainingsstrapazen. Die Jugend durfte sich im Schwimmbad austoben und das Küchenteam erkundete Locarno. Die einzigen, die nochmals hart rangenommen wurden, waren die Aktiven! Hier hieß es nicht nur wandern, was das Zeug hält, sondern vor allem den eigenen Schweinehund besiegen! Oder was denken Sie? Eine 270m lange Hängebrücke galt es zu passieren, was alle bravourös meisterten!! Lediglich die zahlreichen Verletzungen, welche sich die mitgereisten Papas zu zogen, hätten so nicht sein müssen. Doch hiervon abgesehen war es ein rundum gelungenes 3. Trainingslager des KVA Remseck!! Wir alle freuen uns auf hoffentlich nächstes Jahr! Trainingslager Tenero 2016 Am 14.05.2016 war es wieder soweit: Aktive, Trainer, Jugend, Mamas und Papas begaben sich auf den Weg zum Lago Maggiore. Mit dem Reisebus startete man im kalten Deutschland bei Regen; der Empfang in der Schweiz erfolgte bei Sonne und angenehmen Temperaturen.   Die Unterbringung im Zelt war luxuriöser als man sich dies vorstellt: äußerst stabile, stationäre 16-Mann Zelten mit bequemen Matratzen! Eine echte Garantie für süße Träume…. Für das leibliche Wohl waren die mitgereisten Mamas zuständig, welche sich jeden Tag ins Zeug legten die 65 Teilnehmer satt zu bekommen.   Nur die Spüldienste wurden in wechselnden Besetzungen von allen übernommen. KVA Jugend weiter auf der Überholspur! Das letzte Turnier vor dem Trainingslager war für die Jugend des KVA Remseck das 12.Adolf-Koch-Gedächtnisturnier am 07.05.2016 in Nattheim (Württemberg). Es waren 13 Kinder am Start, was natürlich auch eine dementsprechende Anzahl an Trainern und Betreuern forderte – welche man hinter den Kindern auch erahnen kann! Die jungen Athleten legten sich voll ins Zeug! Die Platzierungen sprechen für sich: 1.       Platz: Alex Schweng, Daniel Schweng, Emil Ulamec,                     Nick Mühleib 2.       Platz: Tom Ulamec, Ricardo Kettner (ASV Kornwestheim) 3.       Platz: Pascal Wojtkowiak 4.       Platz: Hendrik Weppert, Edgar Vajkum, David Friedrich,                     Nikita Weikum, Tim Mühleib 5.       Platz: Valeria Porco, Juliane Boger, Erik Loheit Zudem belegte die Mannschaft einen sehr guten 6. Platz in der Mannschaftswertung! 24. internationales Turnier der Stadt Hornberg Am 30.4.16 fand im schönen Schwarzwald das 24. internationale Turnier der Stadt Hornberg statt. Cheyenne Jilke (58kg) startete mit ihren 15 Jahren bei den Kadettinnen/Frauen und hatte mit 10 Teilnehmerinnen eine stark besetzte Gewichtsklasse.Im ersten Kampf traf sie auf die 19-jährige Vanessa Wehrle. Mit tollen Aktionen aus dem Kampfgeschehen heraus punktete sie ihre Kontrahentin aus und konnte bei einem Punktestand von 12:2 den Kampf mit einem Schultersieg für sich entscheiden. Kampf Nummer 2 gegen die ebenfalls 4 Jahre ältere Nadine Hilser konnte Cheyenne durch einen schnellen Schultersieg vorzeitig beenden. Gegen Evelyn Mittermaier fand Cheyenne nicht recht in den Kampf und musste nach 6 Minuten eine Punktniederlage hinnehmen. Im letzten Poolkampf gegen Celine Denz aus Österreich mobilisierte sie nochmals alle Kräfte und verwandelte so kurz vor Schluss eine drohende Punktniederlage in einen Schultersieg.Als Poolzweite ging es jetzt um Platz 3! Ein spannender Kampf gegen die 5. der DM 2016, Jennifer Wagner, ging leider mit einer Punktniederlage für Cheyenne aus. Aber ein super 4. Platz auf diesem traditionellen Turnier in dieser Altersklasse kann sich sehen lassen!! Wir sind stolz und sagen " Weiter so!!!" Stuttgart Open 2016 Großeinsatz war in Ehningen bei den diesjährigen Stuttgart Open geboten. Wir rückten in Heeresstärke an und sahnten ordentlich ab: 1.Platz: Justin Polito (100 kg / A-Jugend) Ricardo Kettner ( 85 kg / A-Jugend) 2.Platz: Alexander Schweng (22 kg / E-Jugend) Matti Weber (32 kg / E-Jugend) Tom Ulamec (35 kg / E-Jugend) Daniel Schweng (29 kg / D-Jugend) Nick Mühleib (26 kg/ D-Jugend) 3. Platz: Levi Ulamec (33 kg / C-Jugend) Pascal Wojtkowjak (55 kg / C-Jugend) 4.Platz: Juliane Boger (32 kg / Weibliche Schüler) 5. Platz: Lukas Theurer (38 kg / D-Jugend) 6.Platz: Tim Mühleib (31 kg / D-Jugend) 7.Platz: Nils Weber (36 kg/ C-Jugend) 8.Platz: Emil Ulamec (35 kg / D-Jugend) Herzlichen Glückwunsch!! Tolle Leistung!! Weiter so!! Deutsche Meisterschaften der Junioren 2016 (Einlauf der Landesverbände) Vergangenes Wochenende wurde in der neu erstellten Regentalhalle in Aldingen die Deutsche Meisterschaft der Junioren 2016 im griechisch- römischen Stil ausgetragen. Aus fast allen Bundesländern reisten 14 Landesverbände  mit 103 Athleten nach Remseck um sich in ihrem Können zu messen. Der Bundestrainer Maik Bullmann, ehemaliger Olympiasieger und 3- facher Welt- und Europameister im Halbschwergewicht im griechisch- römischen Stil war natürlich ebenso anwesend wie der Präsident des Württembergischen Ringerverbandes,  Guenther Maienschein. Die Bürgermeister von Remseck, Herr OB Dirk Schönberger und Herr Balzer sowie Herr OB Christoph Palm, Bürgermeister der Stadt Fellbach kamen der Einladung gerne nach. Das sportliche Highlight wurde am Samstag pünktlich um 09.30 Uhr vom Vorstand des KVA Remseck, Horst Katz eröffnet. Auch Herr OB Schönberger richtete ein Grußwort an die Anwesenden. Von Cherry Gehring, dem zweiten Sänger der aus Schwaben stammenden Musikgruppe PUR wurde in ergreifender Weise die Nationalhymne dargeboten. Das Augenmerk unseres Vereins lag natürlich auf unseren Talenten Dara Nisi (60kg) und Toni Jilke (74kg). Leider fanden beide  trotz Heimvorteils nicht ins Turnier. Dara Nisi errang Platz 7, Toni Jilke schied bereits im Achtelfinale aus. Auch für Aron Heumann (84kg) und Moritz Wahl (74kg), Talente des mit ausrichtenden Vereins SV Fellbach, war die Meisterschaft nach einem Kampf beendet. Ilja Klasner (84kg, ASV Bauknecht Schorndorf) und Jan Zirn (1220kg, KG Baienfurt) sicherten sich jeweils Bronze und somit die einzigen Medaillen für Württemberg.   Den Höhepunkt der Veranstaltung  stellten natürlich die Finalbegegnungen am Sonntag dar. In der gut besuchten Halle waren Kämpfe auf höchstem Niveau geboten. Der amtierende Deutsche Meister in der Gewichtsklasse bis 60kg und „Medaillensammler“ Etienne Kinsinger vom KSV Köllerbach aus dem Saarland (1.DM 2014 + 2015, 1. Kadetten-WM 2013, 3.Junioren-EM 2014)  zeigte eine atemberaubende Vorstellung gegen seinen Kontrahenten Andrej Ginc, SAV Torgelow aus Mecklenburg-Vorpommern (1. DM 2015, 2.Kadetten- EM 2015, 3. Kadetten WM 2015). Etienne Kinsinger konnte seinen Titel erfolgreich verteidigen. Mitten in die Finalkämpfe traf zu unserer großen Freude der amtierende Weltmeister im griechisch-römischen Stil in der Gewichtsklasse bis 66kg, Frank Stäbler ein. Ein äußerst sympathischer Weltstar- offen und herzlich. Für ihn war es daher auch eine Selbstverständlichkeit eine Autogrammstunde für den Nachwuchs zu geben. Hierfür unser Dank, dass er sich die Zeit genommen hat!! Im Ergebnis hatten wir uns eine Medaille erhofft, welche dann auch durch die Länderwertung realisiert wurde - Württemberg erreichte Platz 3! Ein herzliches Dankeschön an dieser Stelle an alle, die an dem Gelingen dieser schönen Deutschen Meisterschaft beigetragen haben! Wir sind stolz, dass sich die Mühen und Anstrengungen (der letzten Wochen und Monate) für diese fesselnde,  reibungslos verlaufende und sehr gut besuchte Deutsche Meisterschaft gelohnt haben!
aktuelle Info's aktuelle Info's Ringer/innen Ringer/innen Saison Saison Termine Termine alles zum Bezirksturnier alles zum Bezirksturnier Archiv Archiv Sonstiges Sonstiges DM 2016 DM 2016

Bitte vormerken: Jahresfeier am 04.06.2016 in der Gemeindehalle Aldingen