Startseite

Unentschieden in Meimsheim

Vergangenen Samstag, 11.11., war unsere erste Mannschaft beim TSV Meimsheim zu Gast. Sie konnten nach anfänglichem Rückstand, stark aufholen und schließlich sogar ein Unentschieden erkämpfe! Aber erst mal von Anfang an: In der Gewichtsklasse bis 57kg setzte Sven Schudrich im GR gute Akkzente gegen Luca Leon Scholz, musste sich schließlich jedoch nach Punkten geschlagen geben (0:3). Auch Patryk Tarent (130kg/FS) konnte sich trotz einiger Aktionen nicht gegen Jens Mack durchsetzen und stand mit 9 Punkten nach (0:6). Julian Paul Kämmle (61kg/FS) erlitt das gleiche Schicksal und unterlag Christian Hack nach 6 Minuten mit technischer Unterlegenheit (0:10). Ohne Punkteverlust konnte sich Felix Hagenbruch (98kg/GR) klar und überragend gegen Daniel Seegräber durchsetzen (3:10). In der Gewichtsklasse bis 66kg hatte Tim Brockmann im GR mit Alexander Blech zu kämpfen, wobei nach gutem Entgegenhalten schließlich auf Schulter unterlag (3:14). Christian Wahlenmeier (86kg/FS) wendete nun das Blatt und setzte sich gegen Jascha Winkler klar – nachdem siepunktemäßig gleichauf lagen – mittels Schultersieg durch (7:14). Auch Marius Deuscher (71kg/FS) sprang auf diese Welle auf und versetzte Eugen Hogel nach nur 2 Minuten eine schmerzhafte Schulterniederlage (11:14).  Diesem Beispiel folgte Toni Jilke (80kg/GR), hatte es jedoch mit dem zurückhaltenden Tobias Herbst schwer, dennoch siegte er nach Punkten (14:14). In der Gewichtsklasse bis 75Akgunterlag unsere tapfere Krankheitsvertretung Peter Neujahr in GR gegen Marcel Gabriel (14:18). Schließlich rettete unser Asadullah Nemati (75Bkg/FS) das Unentschieden mit seinem technischen Überlegenheitssieg gegen Elia Jeremia Löw (18:18). Gut gekämpft, Jungs!

Bereits am 04.11.2017 traf unsere KG Remseck II-Kornwestheim auf den TSV Musberg, unterlag erwartungsgemäß diesem starken Gegner mit 12:36 Punkten.

Gekämpft…gehofft…knapp verloren!

In gut gefüllter Halle empfing unsere erste Garde am vergangenen Feiertag die SV Plieningen. In der Gewichtsklasse bis 57kg startete Sven Schudrich gegen Tim Dieringer. Nach langer Auseinandersetzung konnte die Partie auf Schulter für sich entscheiden (4:0). Leider konnte Leon Tscherter (130kg/Freistil) gegen Thorsten Winkler nicht viel ausrichten und wurde auf der Schulter nach 2 Minuten besiegt (4:4). Julian Paul Kämmle (61kg/FS) lieferte einen spannenden Kampf gegen Johannes Hörlein. Obwohl er nach Punkten zurücklag konnte er durch einen geschickten Überraschungsangriff den Gegner aufs Kreuz legen (8:4). Kurzen Prozess machte Felix Hagenbruch (98kg/GR) mit Benny Manuel Wilhaus. Nach 2 Minuten ohne Punktabgabe siegte er mittels technischer Überlegenheit (12:4). Den Spieß drehte Robert Kardos um und ließ Tim Brockmann (66kg/GR) seine Überlegenheit spüren (12:8). In der Gewichtsklasse bis 86 kg trat Asadullah Nemati im Freistil gegen Sergej Lokhov an. Nach anfänglicher Führung und Überlegenheit unterlag er schließlich nach voller Kampflänge knapp nach Punkten (12:9). Marius Deuscher (71kg/FS) machte einen guten Kampf gegen Mairbek Erznukaev, doch nach voller Länge musste auch er sich nach Punkten geschlagen geben (12:12). Ebenso traf es Christian Wahlenmeier (80kg/GR), welcher mit Mathias Krauter schwer zu kämpfen hatte (12:15). Toni Jilke (75Akg/GR) ließ nichts anbrennen und zeigte Ringen vom Feinsten. Amir Meron Gidy hatte nicht den Hauch einer Chance und eines Punktes. Technische Überlegenheit (16:15). In der Gewichtsklasse 75Bkg trat Peter Neujahr (FS) für den Verletzten Simon Koppenhagen auf die Matte, konnte gegen Andranik Ovsepian jedoch nicht bestehen (16:19). Kopf hoch! Nächstes Mal sind wir wieder dran!

Bereits am 28.10.2017 war die zweite Mannschaft beim SV Fellbach II zu Gast. Trotz einiger nicht besetzter Gewichtsklassen des Gegners konnten wir das Aufeinandertreffen nicht für uns entscheiden.

Knappe Niederlage in Schwäbisch Hall

Unsere erste Garde war am 21.10.2017 bei der RG Schwäbisch Hall/Wüstenrot zu Gast. In der Gewichtsklasse bis 57kg startete Julian Paul Kämmle im freien Stil gegen Sergej Fertig. Trotz guter Aktionen und erkämpfter Punkte, musste er die technische Überlegenheit des Gegners hinnehmen (0:4). Leon Tscherter (130kg/GR) hielt sich wacker gegen Andrej Befus über die volle Kampflänge und musste durch seine gute Leistung nur einen Punktsieg abgeben (0:7). Tim Brockmann (61kg/GR) konnte nicht verhindern, dass er gegen Mirco Daniel Rodemich nach 43 Sekunden auf Schulter verlor (0:11). Einen schönen Kampf zeigte Patryk Tarent (98kg/FS) 4 Minuten lang gegen Daniel Dietrich, welchen er mittels technischer Überlegenheit gelassen bezwang (4:11). Unglücklich lief es für Simon Koppenhagen (66kg/FS), der kaum war er auf der Matte von Stas David Wolf geschultert wurde. (4:15) Auch Justin Polito (86kg/GR) machte nach nur 5 Sekunden gegen Waldemar Eremeev dieselbe Erfahrung. (4:19). Doch auch der Gegner spürte die Matte im Rücken. Marius Deuscher (71kg/GR) ließ Dimitri Wagner nach knappen 2 Minuten Kampf diese Erfahrung machen (8:19). In der Gewichtsklasse bis 80 kg musste sich Christian Wahlenmeier im Freistil gegen Tim Schuhmacher äußerst knapp nach Punkten geschlagen geben. (8:20) Mittels technischer Überlegenheit sicherte sich Asadullah Nemati (75Akg/FS) den überlegenen Sieg gegen Aaron Heib in einer beeindruckenden Schau über fast die volle Kampfzeit (12:20). Toni Jilke (75Bkg/GR) erlangte mangels Gegner kampflos seine Punkte. (16:20) Somit mussten wir uns schließlich gegen die RG Schwäbisch Hall/Wüstenrot knapp geschlagen geben. Beim nächsten Mal wird’s wieder anders!

Noch knapper traf es unsere KG Remseck II-Kornwestheim, welche am gleichen Abend auf die KG Stuttgart-Holzgerlingen traf. Mit einer nichtbesetzten Gewichtsklasse unterlagen wir schließlich mit 21:23.

Unsere Jugendathleten Levi Ulamec (38kg), Emil Ulamec (42kg) und Nils Weber (42kg) nahmen mit ihrem Trainer Tobias Ulamec und der Talentfördergruppe Stuttgart beim 26. Internationalen Brandenburg Cup 2017 in Frankfurt/Oder teil. Sie zeigten in der B-Jugend was in ihnen steckt und nach starken und guten Kämpfen erlangte Nils Weber Platz 13, Emil Ulamec Platz 11 und Levi Ulamec sogar einen herausragenden 5.Platz. Herzlichen Glückwunsch!

Töpfchen (Halle) koche…

Heiß her ging es vergangenen Samstag, 14.10.2017, als unsere erste Truppe den AC Röhlingen zuhause empfing.

Die gleich von Beginn an aggressiv kämpfenden Gegner sorgten für eine Menge Aufregung.

In der Gewichtsklasse bis 57kg traf Sven Schudrich im Freistil auf Adrian Maierhöfer und unterlag auf Schulter (0:4). Patryk Tarent (130kg / GR) setzte gute Akzente, unterlag jedoch ebenfalls mit technischer Überlegenheit (0:8). Gegen Stefan Maierhöfer hatte Tim Brockmann (61kg / GR) schwer zu kämpfen und musste sich nach 2:35 Minuten mittels technischer Überlegenheit des Gegners geschlagen geben (0:12). Ein Highlight des Abends stellte der Kampf von Felix Hagenbruch (98kg / Freistil) gegen Vladi Jungemann dar. Sehr angriffslustig forderte der Gegner den Sieg für sich, was unser Felix jedoch zu verhindern wusste. In einem sensationellen Kampf mit einer tobenden Zuschauermenge im Hintergrund kämpfte er wahrlich bis aufs Blut – seiner Platzwunde am Auge – und konnte nach voller Kampflänge einen sehr deutlichen Sieg erringen (3:12). Unglücklich lief es für Simon Koppenhagen (66kg / Freistil), welcher sich nach 1:34 Minuten von Fabian Stock schultern lassen musste (3:16). Auch Ricardo Kettner (86kg – GR) musste sich gegen Martin Szabo nach 2:21 mittels technischer Überlegenheit geschlagen geben (3:20). Obwohl Marius Deuscher (71kg / GR) standhaft sein Bestes gab, verlor auch er nach voller Kampfeslänge gegen Michael Josef Wöhrle (3:22).

Nun wendete sich das Blatt und Christian Wahlenmeier (80kg / Freistil) konnte nach 6:00 Minuten klar den Sieg gegen Tom Philipp verbuchen (6:22). Gegen David Pitan zeigte Assadullah Nemati (75Akg – Freistil) einen hervorragenden Kampf, welchen er bereits nach knapp 2 Minuten mittels technischer Überlegenheit für sich entschied (10:22). Schließlich lieferte uns Toni Jilke (75Bkg – GR) gegen Tim Wist das andere Highlight des Tages. In einem spannungsgeladenen und aggressiven Kampf boten die beiden Gourmet-Ringen und Toni siegte nach Punkten (7:2).

Großkampftag

Vergangenen Samstag, 23.09.17, war der KVA Remseck mit Mann und Maus Zuhause auf der Matte.

Nachmittags traf die Jugend des KVA Remseck auf die Jugend des TSV Musberg. Trotz großartiger Kämpfe und schöner Griffe blieb uns der Sieg mit äußerst knappen 16:17 verwehrt. Gegen den Jugendsieger des Bezirks, den SC Korb, unterlagen wir erwartungsgemäß klar mit 12:24.

Anschließend waren die Aktiven an der Reihe. Die KG Remseck II / Kornwestheim empfing den TSV Musberg II. Da wir die Gewichtsklassen 57 kg und 61kg nicht besetzen konnten, starteten wir schon stark im Nachteil. Leider konnten sich lediglich Fabian Lerchner (GR/66kg), Alex Friedrich (FS/75kg) und Leon Tscherter (GR/130kg) in ihren Kämpfen behaupten, so dass wir deutlich mit 12:42 Punkten verloren.

Bei der ersten Mannschaft war der TSV Meimsheim zu Gast. Den Auftakt machte dieses mal Toni Jilke in der Gewichtsklasse 75kg GR gegen Tobias Herbst. Obwohl dieser Kampf schon vor Beginn entschieden war, da Herbst zu schwer war, zeigte Toni sein ganzes können und siegte nach nicht einmal zweieinhalb Minuten durch einen Schultersieg. In der Gewichtsklasse bis 57kg traf Sven Schudrich im Freistil auf Luca Leon Scholz, gegen dem er nach knapp 3 Minuten auf Schulter verlor. Felix Hagenbruch (GR/130kg) machte Jens Mack das Leben schwer und unterlag nach voller Kampfzeit nur knapp nach Punkten. Auch einer unserer jüngsten, Tim Brockmann (GR/61kg), musst sich gegen Christian Hack geschlagen geben. In der Gewichtsklasse bis 98kg trat der Trainer selbst an: Tobias Ulamec zeigte Jascha Winkler klar mit 13:8 Punkten, wer der Herr auf der Matte ist. Simon Koppenhagen (FS/66kg) nahm sich hieran ein Beispiel und brillierte gegen Alexander Blech mit technischer Überlegenheit nach nur 2 ½ Minuten. Leider ahmte dies Daniel Seegräber nach und unser Ricardo Kettner(GR/86kg) unterlag. Doch Marius Deuscher (GR/71kg) holte den Sieg zurück und schulterte Eugen Hogel. In einem atemberaubenden Kampfgeschehen über die vollen 6 Minuten gab Christian Wahlenmeier (FS/80kg) sein Bestes und unterlag dem Favoriten Elia Jeremia Löw nur knapp mit 2:0. Den goldenen Abschluss gab Asadullah Nemati (FS/75kg), der seinen Gegner Marcel Gabriel technisch überlegen bezwang. Der KVA Remseck konnte somit nach der letzten knappen Heimkampfniederlage nun endlich den verdienten Sieg in den eigenen Gefilden feiern! Endergebnis 18:15. Wir gratulieren recht herzlich und sind schon voll freudiger Erwartung auf die nächsten Kämpfe!

Jahresfeier

Vergangenen Samstag, 16.09. beging der KVA Remseck wieder seine alljährliche Jahresfeier. In festlich dekorierter Gemeindehalle in Aldingen ließ man das Jahr 2016 nochmals Revue passieren. Das erwähnenswerteste war wohl der Umzug in die neue Halle, die Gemeindehalle Neckargröningen. Aber natürlich auch die sportlichen Leistungen der Kinder und Aktiven, wo es zahlreiche Pokale zu verteilen gab.

 

Bei den Mitgliederehrungen wurde Kurt Häupl für seine 70-jährige Mitgliedschaft im KVA Remseck geehrt, eine wahrlich erstaunliche Leistung! Josef Schuller, welcher es ebenfalls auf 70 Jahre brachte, konnte seine Ehrung leider nicht entgegennehmen.

Vom Motorsportclub MSC wurde die hervorragende Bewirtung übernommen, für die wir uns nochmals ganz herzlich bedanken! Alles in allem war es ein schöner gelungener Abend, auf dessen Wiederholung im nächsten Jahr wir uns schon freuen!

24. Römercup (Heddesheim)

Mal wieder heiß, mal wieder Römercup! Alljährlich dieselben Bedingungen Beim Römercup des ASV Ladenburg im badischen Heddesheim.

B-Jugend

  1. Platz: Julian Kämmle (54kg)
  2. Platz: Pascal Wojtkowiak (63kg)

C-Jugend

  1. Platz: Emil Ulamec (42kg)
  2. Platz: Tim Mühleib (33kg)
  3. Platz: Daniel Schweng (36kg)
  4. Platz: Edgar Vajkum (53kg)

D-Jugend

  1. Platz: Matti Weber (34kg)
  2. Platz: David Friedrich (45kg)
  3. Platz: Tom Ulamec (45kg)

Ladies Open / Bertha Benz Turnier (Heddesheim)

In der weiblichen Jugend startete Cheyenne Jilke (60kg) und errang einen super 3.Platz!!!

Ein bisschen geschnuppert….

Für Emil Ulamec, Levi Ulamec, Pascal Wojtkowiak, Marco Hanke, Yannik Hanke und Nils Weber bot sich über den Württembergischen Ringerverband, in dessen Kader sie trainieren dürfen, die einmalige Chance EM Luft im Ruhrpott zu schnuppern. Sie besuchten das komplette vergangene Wochenende mit ihrem Trainer Tobias Ulamec und Bianca Buch die Europameisterschaft der Junioren in Dortmund. Wer weiß, ob wir den einen oder anderen einmal im Rahmen einer EM auf der Matte erleben dürfen …..

 

Ein herzliches Dankeschön an alle Altpapierspender, Altpapiersammler und allen Helfern, die letzten Samstag zur erfolgreichen Sammlung beigetragen haben!!! Vor allem gilt unser Dank natürlich wieder unserer Altpapierkönigin, Oma Katz!!!

Bei heißen Temperaturen ging es noch heißer her…

Was echte Ringer sind, lassen sich auch nicht wegen tropischer Temperaturen vom Ringen abhalten! Trotz dieser Hitze war die Jugend des KVA Remseck dieses Wochenende im Dauereinsatz…

Zum Mannschaftsturnier “Löwen Cup“ am Samstag reiste die Jugend nach Korb. Dort traten für die Kids Lukas Schuler, Matti Weber, Tom Ulamec und Hendrik Weppert an. Obwohl sie nur zu viert stark unterbesetzt waren meisterten sie das fast schon Ausgeschlossene und unterlagen lediglich der Mannschaft aus Korb.

Bei den Schülern starteten Edgar Vajkum, Emil Ulamec, Daniel Schweng, Nils Weber, Levi Ulamec, Yannik Hanke und Marco Hanke. Auch sie zeigten, was in ihnen steckt und erreichten einen super 2.Platz.

Man kann sagen, beide Mannschaften strahlten mit der Sonne um die Wette!

Nach einer Nacht Erholung ging es am Sonntag zum 11.Benno-Becker-Gedächtnisturnier ins badische Ketsch. Auch hier wurde bei nicht minder warmem Wetter nochmals losgelegt:

1.Platz: Julian Kämmle (50kg/B-Jugend)

2.Platz: Tom Ulamec (43kg/D-Jugend)

  1. Platz: Tim Brockmann (63kg/A-Jugend)

4.Platz: Sven Schudrich (54kg/A-Jugend)

5.Platz: Levi Ulamec (38kg/C-Jugend)

6.Platz: Lukas Theurer (42kg/C-Jugend)

7.Platz: Emil Ulamec (42/C-Jugend)

 

Starke Leistung Jungs!! Wir ziehen den Hut!! Glückwunsch!!

Und jetzt sind die alten Hasen dran….

Nein, nicht die Ringerjugend war vergangenes Wochenende am Ringen, sondern mit gutem Beispiel voran der alte Hase, Trainer Tobias Ulamec. In Waldkirch (Südbaden) wurden die German Masters 2017 ausgetragen, wo Tobias es sich nochmals selber auf der Matte bewies. Im Freistil belegte er Platz 8, im griechisch-römischen Stil hingegen kämpfte er sich wie ein Löwe auf Platz 5!! Wir würden sagen, er steht der Jugend in nichts nach!

Herzlichen Glückwunsch!!

Bezirksmannschaftsmeisterschaften

In Stuttgart-Münster bei den Bezirksmannschaftsmeisterschaften zeigten unsere Kids und Schülermannschaft am 20.05.2017 mal wieder, was in ihnen steckt. Trotz erheblicher Ausfälle im Vorfeld konnten – mit Lücken in den Gewichtsklassen- die zwei Mannschaften zusammengestellt werden. Die Kids mussten sich nach einem erkämpften unentschieden und zwei Niederlagen geschlagen geben. Nichts desto trotz super gekämpft!
Mit zwei Siegen und zwei Niederlagen schaffte es die Schülermannschaft auf einen super 3.Platz!
Wir gratulieren!

 

Sie rocken die Ringerwelt…

Großkampfwochenende – so lässt sich das letzte Wochenende am besten beschreiben. Die Ringerjugend des KVA Remseck und ihre Trainer waren on tour. Die ersten starteten bereits am Freitagmittag in Richtung Schweiz, übernachteten in der Jugendherberge bevor sie sich am Samstag beim Rapperswil -Jona Turnier 2017 auf der Matte bewiesen:
B-Jugend:
1.Platz: Viktor Schlegel (56 kg)
4.Platz: Emil Ulamec (40.7kg)
9.Platz: Yannik Hanke (29.8kg)

Die große Masse trat beim 13. Adolf-Koch-Gedächtnisturnier in Nattheim an und zeigte wirklich tolle Kämpfe:
D-Jugend:
1.Platz: David Friedrich (41kg)
2.Platz: Alexander Schweng (27kg), Nick Mühleib (29kg)
C-Jugend:
1.Platz: Marco Hanke (39kg), Levi Ulamec (37kg),
2.Platz: Edgar Vajkum (55kg),
5.Platz: Daniel Schweng (34kg)
6.Platz: Tim Mühleib (34kg)

Last but not least stand an Muttertag noch das Bezirksugendturnier in Ludwigsburg-Neckarweihingen auf dem Programm und rundete unser überaus erfolgreiches Wochenende ab:
C-Jugend:
1.Platz: Yannik Hanke (30kg), Marco Hanke (37kg)
4.Platz: Ensar Yilmaz (44kg)

Wir gratulieren allen ganz herzlich!! Das habt ihr super gemacht!! Auch gilt unser Dank den Trainern, welche sich die Zeit genommen haben, die Kinder zu coachen und zu begleiten!!

Jugend trainiert für Olympia – ab ins Bundesfinale!

Am 04.05.2017 starteten drei Teams mit Ringern des KVA Remseck beim Kontest „Jugend trainiert für Olympia“ in der Ballspielhalle in Korb. Es war die erste Veranstaltung dieser Art und es machte allen Spaß! Es war eine Bombenstimmung!
Es starteten Matti Weber, Lukas Theurer, Hendrik Weppert und Nick Mühleib für die Grundschule Lembergschule Ludwigsburg – Poppenweiler. Da sie eine Gewichtsklasse nicht besetzen und eine nur mit Übergewicht belegen konnten, hatten sie praktisch keine Chance gegen die starken Gegner aus Korb und Weilimdorf und erreichten Platz 4.

In der Wettkampfklasse 4 starteten unter der Fahne des Otto-Hahn-Gymnasiums Ludwigsburg Emil Ulamec, Nicolas Walz, Erik Loheit und Filip Dulabic, welcher kein Ringer ist und trotzdem eine erstaunliche Leistung auf der Matte zeigte. Unter lautem Anfeuern der Vereinskameraden besiegten sie die Gemeinschaftsschule Korb, mussten sich jedoch gegen den überragenden Gegner Weilimdorf mit dem 2.Platz zufriedengeben.

Den Vogel schoss das Team der Wettkampfklasse 3 des Otto-Hahn-Gymnasiums ab, welches sich aus Julian Kämmle, Levi Ulamec, Merlin Orfila-Nülle und Alexander Zentgraf zusammensetzte.
Sie setzten sich klar gegen ihren Gegner, die Gemeinschaftsschule Korb, durch und ziehen somit direkt in das Bundesfinale am 30.05.2017 in Waldaschaff ein! Ein echter Hammer! Herzlichen Glückwunsch!
Ein herzliches Dankeschön vor allem noch an Toni und Cheyenne Jilke, welche sich bereit erklärt hatten die Kinder zu coachen!!

Der Hornberger Ringermarathon

Die fast begehrteste Kanone der Welt – zumindest der Ringerwelt – war Ziel der 12 jungen Sportler des KVA Remseck am vergangenen Sonntag. Früh am Morgen startete man schlaftrunken zum 25. Internationalen Turnier der Stadt Hornberg für die Athleten der B- bis E-Jugend. Die Resonanz war mit 385 Startmeldungen äußerst beeindruckend und am Rande dessen, was von den Veranstaltern noch zu stemmen war. Doch auch die Gegner war imposant und spiegelten das internationale Flair wieder. Die Kinder kämpften unverdrossen und mutig mit folgenden Resultaten:
D-Jugend:
2.Platz: Alexander Schweng (25kg)
4.Platz: David Friedrich (40kg)
8.Platz: Nick Mühleib (29kg)
10.Platz: Matti Weber (33kg)

C-Jugend:
4.Platz: Marco Hanke (39kg)
Viktor Schlegel (56kg)
5.Platz: Yannik Hanke (30kg)
8.Platz: Nils Weber (39kg)
9.Platz: Daniel Schweng (33kg)
10.Platz: Tim Mühleib (33kg)
11.Platz: Emil Ulamec (39kg)
15.Platz: Levi Ulamec (36kg)

27. Eugen Roller Wanderpokal-Gedächtnisturnier

Am 09.07.2017 startete die Remsecker Ringerjugend bei einem der größten griechisch-römisch Turniere im süddeutschen Raum mit einem beachtlichen Ergebnis:

Levi Ulamec (C-Jugend / 37kg) – 1. Platz.
David Friedrich (D-Jugend / 41kg) – 2. Platz.
Viktor Schlegel ( C-Jugend / 54kg) – 2. Platz.
Matti Weber (D-Jugend / 34kg) – 4 Platz.
Daniel Schweng (C-Jugend / 34kg) – 4 Platz.
Edgar Vajkum (C-Jugend / 48kg) – 4. Platz.

Klasse Jungs! Wir sind stolz auf Euch!

Württembergische Meisterschaft der Männer 2017

Unser Neuzugang 2016, der Flüchtling Asadullah Nemati (74kg), nahm am 01.04.2017 an den Württembergischen Meisterschaften der Männer im Freien Stil in Leinfelden-Echterdingen teil. Asad, wie er genannt wird, war in seinem Heimatland ein bekannter und ausgezeichneter Athlet, weswegen wir uns auch besonders über diese Bereicherung freuen.
Seinen ersten Kampf gegen Marius Oechsle (TSG Nattheim) konnte er bravourös mit technischer Überlegenheit für sich entscheiden. Die nächsten Begegnungen mit Patrick Käppeler (KSV Taisersdorf) und Heshmat Akbari (KG Baienfurt) unterlag er zwar, kam jedoch ins Finale um die Plätze 5 und 6. Hakan Taner Ali (ASV Backnang) trat nicht zum Kampf an, wodurch Assad kampflos den 5. Platz erreichte.
Herzlichen Glückwunsch!

Deutsche Meisterschaft der weiblichen Jugend

Am 25.3.17 startete Cheyenne Jilke auf der Deutschen Meisterschaft der weiblichen Jugend in Bönen in der Klasse bis 56 kg. Mit 13 Teilnehmerinnen war dies eine starke besetzte Gewichtsklasse. Cheyenne konnte sowohl den ersten Kampf mit einem Punktsieg als auch den zweiten Kampf vorzeitig mit einem Schultersieg für sich beanspruchen. Allerdings hatte sie gegen die spätere Deutsche Meisterin Anastasia Blayvas trotz ihrer verbissenen Kämpfernatur keine Chance und musste eine Punktniederlage hinnehmen. Auch die nächsten beiden Kämpfe kämpfte sie tapfer, verlor jedoch knapp nach Punkten, so dass sie schlussendlich einen super 6.Platz erreichte. Wir gratulieren ganz herzlich!

Stuttgart Open 2017

In Holzgerlingen war am Vergangenen Wochenende die A, C, und D-Jugend des KVA Remseck beim Turnier Stuttgart Open am Start. Auch sie kämpften sich erfolgreich durch ihre jeweiligen Gewichtsklassen:
A-Jugend
Sven Schudrich (54 kg): 5.Platz
Tim Brockmann (63kg): 5.Platz
C-Jugend
Marco Hanke (38kg): 1.Platz
Yannik Hanke (29kg): 2.Platz
Daniel SChweng (34kg): 5.Platz
D-Jugend
Matti Weber (33kg): 4.Platz
Alexander Schweng (26kg): 6.Platz
David Friedrich (43kg): 7.Platz
Wir gratulieren ganz herzlich!

Deutsche Meisterschaften der B-Jugend

Vergangenes Wochenende besuchte Julian Kämmle (RSV Benningen) zusammen mit seinem Trainer Tobias Ulame (KVA Remseck) die deutschen Meisterschaften der B-Jugend im freien Stil in Heddesheim. Er startete in der Gewichtsklasse bis 50kg, in welcher sich noch 10 Gegner tummelten. Auf Schulter meisterte er seine ersten beiden Kämpfe bravourös und souverän. In der Folge unterlag er jedoch einmal nach technischer Überlegenheit und zweimal nach Punkten. Schließlich ergaben seine Leistungen einen super 6.Platz im Rahmen einer deutschen Meisterschaft!! Wir gratulieren!
Ein herzliches Dankschön an alle Altpapierspender, Altpapiersammler und alle anderen Helfer, welche sich letzten Samstag bei derart ungünstigen Bedingungen eingebracht haben!!!

Sportlerehrung 2016

Vergangenen Freitag wurden von OB Dirk Schönberger in der Gemeindehalle Hochdorf anlässlich der Sportlerehrung wieder Mitglieder des KVA Remseck für ihre sportlichen Leistungen im Jahr 2016 mit der bronzenen Medaille der Stadt Remseck geehrt.
Bei den offenen Bezirksmeisterschaften der Männer im griechisch-römischen Stil waren gleich mehrere Athleten auf dem Treppchen gelandet. Benjamin Lausch startete in der Gewichtsklasse bis 98kg und erreichte einen super 3. Platz, ebenso Christian Wahlenmeier in der Gewichtsklasse bis 80kg. Marius Deuscher, in der Gewichtsklasse bis 71kg, und Fabian Lerchner, bis 59kg, erkämpften sich jeweils sogar den 2.Platz.
Bei den baden-württembergischen Meisterschaften der Junioren errang Toni Jilke, 70kg, im griechisch römischen Stil ebenfalls mit den 3.Platz einen Podestplatz.
Und auch schon die Jugend war erfolgreich: Pascal Woitkowjak (C-Jugend/49kg) kämpfte sich bei den württembergischen Meisterschaften im Freistil auf Platz 3 und Levi Ulamec (C-Jugend/32kg) erreichte den 2.Platz und wurde Vizemeister. Und auch die Mannschaft der Kampfgemeinschaft Remseck/Kornwestheim Kids mit Alexander Schweng, Nick Mühleib, Daniel Schweng, Emil Ulamec und Edgar Vajkum platzierte sich bei den Bezirksmannschaftsmeisterschaften der Kids als Vizemeister auf Platz 2.
Es war ein schöner feierlicher Rahmen um derartige Leistungen anzuerkennen. Der Stolz war den Athleten – mit Recht – ins Gesicht geschrieben.